Telefonische Beratung: 0203 98418133 B2B Werbeadressen

eMail-Adressen-kaufen.de > Direktmarketing Blog > Recht

 

Anzeige

Werbemails zur WM koennen teuer werden

      

Geschrieben von am
Tags: Werbepsychologie Direktmarketing Recht

 

Werbemails zur WM koennen teuer werdenIn Russland regiert in diesem Sommer wieder König Fußball und wird das Herz der Fußballfans wieder höher schlagen lassen. Eigentlich der richtige Zeitpunkt mit der WM Werbung zu machen und den Absatz der eigenen Produkte zu steigern. Doch hier lauern viele rechtliche Gefahren.

Die FIFA™ hat sich viele Begriffe markenrechtlich schützen lassen. Selbst der Begriff "WM 2018™>" geniesst Markenschutz. Das gilt aber auch für "WM Bier™", aber beispielsweise nicht für "WM Wurst".

Auch, wenn man vor Werbekampagnen im Rahmen der WM rechtlichen Rat suchen sollte, ist bei der Planung von Werbeaktionen durchaus Kreativität gefragt.

Die FIFA ist Inhaber der Markenrechte rund um die WM

Die FIFA ist nicht nur Ausrichter der Weltmeisterschaft, sondern die FIFA™ ist auch Inhaber zahlreicher Schutzmarken rund um die WM. So sind zum Beispiel folgende Begriffe markenrechtlich geschützt: Aber auch Dritte, wie Coca-Cola und Ferrero haben sich Rechte gesichert. Die Marken der FIFA™:
 
  • WM 2018™
  • WORLD CUP 2018™
  • RUSSIA 2018™
  • RUSIA 2018™
  • COPA 2018™
  • COPA MUNDIAL 2018™
  • WK 2018™
  • FIFA™
  • FIFA FUSSBALL – WELTMEISTERSCHAFT™
  • FIFA FUSSBALL – WELTMEISTERSCHAFT Russland 2018™
  • WORLD CUP™
  • FOOTBALL WORLD CUP™
  • CONFEDERATIONS CUP™
  • FIFA KONFÖDERATIONEN-POKAL™
  • FAN FEST FIFA WM™
  • WM BIER™
  • FUSSBALL GLOBUS™
  • GREEN GOAL™
  • Spielort-Name und 2018 für jeden Spielort, z.B. Moskau 2018™

 
Darüber hinaus ist das Logo der WM, sowie das Maskottchen mit einem Geschmacksmuster versehen.

Anzeige

 

Was ist bei der Werbung mit der Weltmeisterschaft verboten?

Bei Gewinnspielen kann man Artikel verlosen, die mit Fußball im weitesten Sinne zu tun haben. Tabu sind jedoch offizielle Eintrittskarten für die WM. Das ist den offiziellen Sponsoren der Weltmeisterschaft vorbehalten. Auch die Spielpläne der WM sind urheberechtlich geschützt. Es ist also Kreativität gefordert, wenn man die Fußballfans mit kostenlosen Spielplänen versorgen möchte. Wie bereits erwähnt ist auch "WM 2018" markenrechtlich geschützt. Auch die Kneipe an der Ecke sollte auf gar keinen Fall "WM Bier™ ausschenken.

Was ist bei der Werbung mit der Weltmeisterschaft erlaubt?

"Fan-Bratwürstchen" sind genauso erlaubt, wie "WM-Brötchen". Auch der Verwendung des Begriffes "Russische Wochen" steht nichts im Wege. Und wer seine Fans mitfiebern lassen möchte, der kann während der Weltmeisterschaft für jedes Tor, das die Nationalelf schießt, ein Prozent Rabatt auf seine Waren gewähren. Wer sich ein eigenes Logo zur WM entwerfen möchte, der darf keine Elemente verwenden, die an das offizielle Logo der FIFA™ erinnern. Wer Spielpläne für seine Fans drucken lässt, der sollte wissen, das

 

Frank Bindmann

Frank Bindmannhat ursprünglich Medizinpädagogik an der Martin-Luther Universität in Halle studiert. Herr Dipl. med. paed. Frank Bindmann ist seit 1999 im Netz unterwegs, alleinerziehender Vater einer inzwischen volljährigen Tochter und heute Geschäftsführer eines Reiseunternehmens für Alleinerziehende. Er schreibt unter anderem für diesen Blog, hauptsächlich zu den Themenfeldern Werbepsychologie und Direktmarketing. Frank Bindmann